Madeira-Aktuell
Madeira im Fernsehen
Madeira-Aktuell
Madeira im Fernsehen
Madeira-Aktuell
Madeira im Fernsehen
Madeira-Aktuell
Madeira im Fernsehen
Madeira im TV - Berichte über Madeira im Fernsehen
Fernsehsendungen über Madeira, Funchal, Kreuzfahrten, Natur, Fische und natürlich Sissi auf Madeira
Archiv · Rückblick · Archiv · Rückblick · Archiv · Rückblick · Archiv
Stacks Image 2607
Donnerstag 10.05.2018
arte 17:10
Magische Gärten - Quinta do Palheiro
https://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/815343865-magische-grten

Um 1420 entdeckten portugiesische Abenteurer die Insel Madeira, die damals völlig unbewohnt war und zu einem beliebten Zwischenstopp für Reisende und ein Umschlagplatz für exotische Pflanzen wurde. Heute begeistert die "Blumeninsel" ihre Besucher mit zahlreichen Parks, Gärten und Quintas. Die Quinta do Palheiro wurde Anfang des 19. Jahrhunderts vom Grafen Carvalhal angelegt.

Mitten im Atlantik, am Kreuzweg zwischen Europa, Afrika und Amerika, wurde Madeira nach seiner Entdeckung um 1420 zu einem beliebten Zwischenstopp für Reisende und zu einem Umschlagplatz für exotische Pflanzen, die Seefahrer, Missionare und Botaniker aus fernen Gegenden mitbrachten. Den Beinamen "Blumeninsel" erhielt Madeira später wegen seiner zahlreichen Parks, Gärten und Quintas. Quintas sind ehemalige Landgüter, die im 19. Jahrhundert entstanden und von weiten Grünanlagen umgeben sind. Die Quinta do Palheiro wurde Anfang des 19. Jahrhunderts vom Grafen Carvalhal angelegt. Davor war der Bereich des Gartens wüstenartig. Der Graf war ein Liebhaber von französischen Gärten, und dieser französische Einfluss ist erkennbar: Er legte drei große von Bäumen, vor allem Platanen, gesäumte Achsen an. Erst ab 1885, mit der Ankunft der englischen Familie Blandy, entwickelte sich der Garten zu seiner heutigen Form. Die Blandys bauten Landwirtschaftsbetriebe auf und legten Ziergärten an. Den Garten gestalteten sie nach der Mode des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts um. Es entstand ein viktorianischer Garten, angepasst an das Klima und den Boden Madeiras. Die viktorianischen Elemente finden sich vor allem in den Blumenbeeten und der Einfluss Madeiras zeigt sich an den Kieselsteinwegen. Der Hauptgarten ist durch einen Fluss abgetrennt und in sechs Rechtecke aufgeteilt, die alle eine besondere Atmosphäre verbreiten. Die verschiedenen Geschmäcker der Generationen spiegeln sich in dieser Vielseitigkeit. Und dank des Klimas und des Sonnenscheins auf der "Blumeninsel" blüht die Quinta do Palheiro das ganze Jahr über.
Stacks Image 2773
Dienstag 01.05.2018
NDR 14:30
Inseln, die Sie kennen sollten
https://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/815244833-inseln-die-sie-kennen-sollten

Island, Malta oder Sylt, Mallorca, Helgoland oder vielleicht Lanzarote: welche ist die beliebteste Insel in Europa? In dem Film werden 14 besonders attraktive Inseln vorgestellt. Im Rahmen einer Kreuz-und Querfahrt über den europäischen Kontinent geht es nach "Klein-Hollywood" auf Malta, auf romantischen Wanderwegen durch Mallorca, zum Schlittenfahren auf Madeira und zu Ritterspielen auf Gotland. NDR Autor Dominique Ziesemer zeigt während dieser Rundreise traumhaft schöne und auch ungewöhnliche Einblicke in die Inselwelt, besucht die wohl älteste Disco Deutschlands auf Helgoland und paddelt auf Spitzbergen an Eisbären vorbei. Inseln in Nord - und Ostsee stehen im Vergleich mit denen vom Mittelmeer, Atlantik oder in der Arktis.

Das sind Postkarten-Panoramen von den Orten und Geschichten über sympathische Insulaner. Die Kamera ist immer dabei, auch wenn es bisweilen skurril und schrullig zugeht: am nur fünf Meter hohen Leuchtturm auf Fehmarn oder beim Eintauchen in einen Vulkan auf Island.
Stacks Image 2794
Donnerstag 05.04.2018
Phoenix 17:00
Juwel im Atlantik
https://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/793131986-madeira
Madeira gilt als Insel des ewigen Frühlings. Zahlreiche Deutsche haben hier ein neues Leben begonnen. Was fasziniert sie an dem Eiland so sehr? Deutsche und österreichische Auswanderer nutzen die vielfältigen Möglichkeiten dieser portugiesischen Insel. Sie betreiben Tauchschulen, richten Wanderungen durch die Bergwelt aus oder lassen sich von den Winden per Gleitschirm in die Höhe treiben. Christoph Kolumbus, die österreichische Kaiserin Sisi oder Winston Churchill - Madeira hatte viele prominente Besucher. Das bekannteste Kind der Insel ist jedoch Cristiano Ronaldo, weltberühmter Fußballspieler und portugiesischer Nationalheld.
Er wurde auf Madeira geboren und startete dort seine Karriere. Während der Fußballgott längst auf dem Festland weilt, zieht es noch immer viele Europäer - darunter auch zahlreiche Deutsche - in die andere Richtung: Sie suchen auf Madeira nach Erholung, Glück oder Abenteuer.Madeira ist eine wilde Hochseeinsel, eine Schöpfung des Feuers. Sie ist vulkanischen Ursprungs, die Spitze eines unterseeischen Gebirges, das aus dem Meer ragt. Die Landschaft ist schroff und spektakulär. Ursprüngliche Lorbeerwälder gedeihen im hochgelegenen Zentrum der Insel, während die Küsten von einer üppigen Blumenpracht gesäumt sind. Besonders viele Naturschätze finden sich in den Gewässern der abgelegenen Insel.
Ein artenreiches Riff säumt die Küsten. Delfine, Wale und seltene Robben bevölkern das Meer. Schon lange setzen sich Biologen erfolgreich für den Erhalt der Meeresfauna ein, ein großes Meeresschutzgebiet bietet den Tieren sichere Rückzugsmöglichkeiten.
Daher sind die Gewässer um Madeira ein Mekka für Schnorchler und Taucher. Die Schönheit der Insel bietet auch an Land viele Möglichkeiten. Besonders beliebt sind Wanderungen entlang der "Levadas". Diese künstlichen Wasserläufe wurden schon ab dem 15. Jahrhundert angelegt, um trockene Anbaugebiete im Süden der Insel zu bewässern. Gleitschirmflieger schätzen die Aufwinde, die hier aufgrund großer Temperaturunterschiede und steiler Berge zuverlässig wehen.
Viele Wanderer und Sportler genießen nach einem ereignisreichen Tag gern "Espada", eine weitere Besonderheit Madeiras: den Schwarzen Degenfisch, der nachts in der Tiefsee gefangen wird. Die Dokumentation wirft einen unterhaltsamen und informativen Blick auf eine der schönsten Inseln Europas.
Film von Axel Gomille
Stacks Image 4978
09.02.2018
8:30 ARD Alpha:
Portugal: Land, Leute und Sprache - Madeira (Folge 13)
30 min
https://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/745457813
Stacks Image 4954
20.01.2018
19:05 Uhr Servus TV:
Landträume - Madeira
35 min
Dokumentation, D/F 2011
http://www.tvtv.de/detailansicht.php?sendungs_id=234045048
Madeira - In dieser Folge geht es auf die portugiesische Insel Madeira. "Landträume" besucht die Parkanlage "Quinta do Palheiro". Christina Blandy und ihr Gärtner José Fernandes sorgen dafür, dass der Park seine ursprüngliche Form behält. An der Nordküste pflastert José Costa, inspiriert von den tradionellen "calçadas madeirenses", Plätze und Wege in seinem Garten mit Steinen vom Strand.
Stacks Image 4931
08.01.2018
11:55 Uhr BR
Portugals Inselwelten - Madeira und die Azoren
45 min
Dokumentation D 2013
http://www.tvtv.de/detailansicht.php?sendungs_id=233828844
Madeira ist eine Insel zum Staunen: schroffes Lavagestein und nebelverhangene Gipfel im kühlen Norden und überbordende Blütenpracht in den Gärten des Südens. Die Vulkaninsel liegt vor der Küste Marokkos, gehört aber zu Portugal. Kreuzfahrtschiffe steuern regelmäßig den Hafen von Madeira an – nicht nur wegen des weltbekannten Likörs gleichen Namens. Die Inselgruppe der Azoren dagegen ist vor allem aus dem Wetterbericht bekannt – das "Azorenhoch" verspricht in der Regel schöne warme Sommertage. Die Azoren sind aber auch ein ganz besonderes Stück Europa mitten im Atlantik. Politisch gehört der Archipel zu Portugal, aber der Legende nach handelt es sich um die Überreste des sagenumwobenen Atlantis. Zusammengesetzt sind die Azoren aus neun größeren und mehreren kleineren Inseln, mit zahlreichen aktiven Vulkanen, einer üppigen grünen Flora und zahlreichen, noch nicht überlaufenen Sandstränden. Für Segler ist die Inselgruppe seit Langem ein beliebter Zwischenstopp auf dem Weg von Europa nach Amerika.
ORF3 Madeira TV
Mi 03.01.2018
05:35 Uhr ORF III
Do 04.01.2018
04:25 Uhr ORF III
Der selige Kaiser - Kaiser Karl I. von Österreich
55 Minuten
http://www.tvtv.de/detailansicht.php?sendungs_id=233847485
Kaiser Karl ist am 1. April 1922 in Funchal auf der Insel Madeira im Exil gestorben. Während seine Gemahlin, Kaiserin Zita, in einem prunkvollen "Staatsbegräbnis" in der Kapuzinergruft beigesetzt wurde, ruht der letzte Habsburger-Kaiser noch heute, achtzig Jahre nach seinem Tod, in einer kleinen Seitenkapelle in der Kirche "Nossa Senora du Monte" auf Madeira. Seit Jahrzehnten gab es Bemühungen, den Habsburger im Rahmen der Katholischen Kirche selig zu sprechen – am 3. Oktober 2004 ist es so weit. Die Dokumentation folgt den Spuren des Habsburger-Kaisers in der Gegenwart und öffnet so "Fenster in die Geschichte". Eine Dokumentation von Gerhard Jelinek und Kurt Schmutzer
ARD Madeira TV
18.12.2017 ARD|3sat Mediathek:
Madeira - Juwel im Alantik
20 min
http://programm.ard.de/TV/Untertitel/Nach-Rubriken/Dokus--Reportagen/Alle-Dokus/?sendung=28007387509904

Madeira gilt als Insel des ewigen Frühlings. Zahlreiche Deutsche haben hier ein neues Leben begonnen. Was fasziniert sie an dem Eiland so sehr? Deutsche und österreichische Auswanderer nutzen die vielfältigen Möglichkeiten dieser portugiesischen Insel. Sie betreiben Tauchschulen, richten Wanderungen durch die Bergwelt aus oder lassen sich von den Winden per Gleitschirm in die Höhe treiben. Christoph Kolumbus, die österreichische Kaiserin Sisi oder Winston Churchill - Madeira hatte viele prominente Besucher. Das bekannteste Kind der Insel ist jedoch Cristiano Ronaldo, weltberühmter Fußballspieler und portugiesischer Nationalheld.
Er wurde auf Madeira geboren und startete dort seine Karriere. Während der Fußballgott längst auf dem Festland weilt, zieht es noch immer viele Europäer - darunter auch zahlreiche Deutsche - in die andere Richtung: Sie suchen auf Madeira nach Erholung, Glück oder Abenteuer.Madeira ist eine wilde Hochseeinsel, eine Schöpfung des Feuers. Sie ist vulkanischen Ursprungs, die Spitze eines unterseeischen Gebirges, das aus dem Meer ragt. Die Landschaft ist schroff und spektakulär. Ursprüngliche Lorbeerwälder gedeihen im hochgelegenen Zentrum der Insel, während die Küsten von einer üppigen Blumenpracht gesäumt sind. Besonders viele Naturschätze finden sich in den Gewässern der abgelegenen Insel.
Ein artenreiches Riff säumt die Küsten. Delfine, Wale und seltene Robben bevölkern das Meer. Schon lange setzen sich Biologen erfolgreich für den Erhalt der Meeresfauna ein, ein großes Meeresschutzgebiet bietet den Tieren sichere Rückzugsmöglichkeiten.
Daher sind die Gewässer um Madeira ein Mekka für Schnorchler und Taucher. Die Schönheit der Insel bietet auch an Land viele Möglichkeiten. Besonders beliebt sind Wanderungen entlang der "Levadas". Diese künstlichen Wasserläufe wurden schon ab dem 15. Jahrhundert angelegt, um trockene Anbaugebiete im Süden der Insel zu bewässern. Gleitschirmflieger schätzen die Aufwinde, die hier aufgrund großer Temperaturunterschiede und steiler Berge zuverlässig wehen.
Viele Wanderer und Sportler genießen nach einem ereignisreichen Tag gern "Espada", eine weitere Besonderheit Madeiras: den Schwarzen Degenfisch, der nachts in der Tiefsee gefangen wird. Die Dokumentation wirft einen unterhaltsamen und informativen Blick auf eine der schönsten Inseln Europas.
Film von Axel Gomille
ZDF Madeira TV
10.09.2017 ARD Mediathek:
Heiße Schlitten auf Madeira
10.09.2017 | Quelle: Bayerischer Rundfunk 2017
49 min
war nur verfügbar bis 09.03.2018
ZDF Madeira TV
14.04.2017 ZDF:
Madeira - Juwel im Alantik
14:02 min
Madeira gilt als Insel des ewigen Frühlings. Zahlreiche Deutsche haben hier ein neues Leben begonnen. Was fasziniert sie an dem Eiland so sehr?

Verfügbar bis 14.04.2022
Stacks Image 3031
25.03.2014 SR
04:05 - 04:35 Uhr
Dokumentation D 2007
„Madeira - die Blumeninsel und Ihre Herrenhäuser“
Wirkliche Madeira Fans wird das nicht abschrecken und andere mögen gute Aufzeichnungstechniken verwenden, um nicht mitten in der Nacht aufzustehen, um Madeira in der Fernsehsendung im SWR zu erleben. - Hier der Originaltext des Senders zur halbstündigen Doku von Andreas Lueg.

"Österreichs Kaiserin Sissi war ganz begeistert von Madeira. Winston Churchill ließ, hingerissen von der Natur, die Zigarre liegen und fing an zu malen. Und George Bernhard Shaw vernachlässigte die Literatur, um mit 68 Jahren Tango tanzen zu lernen – im legendären Reid's Palace, Madeiras Grand Hotel. Heute ist Madeira bekannt als Blumeninsel und "Schwimmender Garten": vielgepriesen wegen seines Natur- und Kulturerbes; ein Ort der Harmonie zwischen Mensch und Natur. Der Film führt in die wilde Bergwelt, zum spektakulären Küstenstreifen im Nordwesten und zu sturmumtosten Steilküsten im Osten der Insel."
Stacks Image 3010
19.03.2014 SR
08:45 Uhr
„Madeira - zwischen Wolken und Meer“
Stacks Image 3052
04.03.2014 HR
18:50 Uhr
service: reisen
Endlich mal eine richtig gut gemachte Sendung über unsere Lieblingsinsel - sehenswert!
Ein authentischer Bericht der nicht über zeichnet und treffend dokumentiert.
Stacks Image 15
15.11.2010 BR
02:50 - 02:55 Uhr
Reportage
„Planet Erde“
Wieder mal leider nur eine Nachsendung.
14.11.2010 DMAX
10:00 - 10:45 Uhr
Reportage
„Auf den Fisch gekommen“
Auf Madeira
Die portugiesische Insel Madeira im Atlantischen Ozean ist genau wie ihre Nachbarn, die Azoren und die Kanarischen Inseln, vulkanischen Ursprungs. Als 'Blumeninsel' bekannt, bietet Madeira dem Besucher eine außergewöhnliche Flora und malerische Klippen und Felsküsten. Das milde Klima sorgt über das ganze Jahr hinweg für ideale Bedingungen - besonders für Liebhaber des Angelsports. Profiangler Matt Hayes hat es heute auf einen kapitalen Burschen abgesehen. Der 'Wahoo' kann über zwei Meter lang und bis zu achtzig Kilogramm schwer werden (Senderinfo)
26. DEZEMBER 2008 - GROSSER MADEIRA-TAG IM ZDF

17:30 - 19:00 Uhr - der große ZDF-Sonntagsfilm - zweiter Teil des Familiendramas aus 2005 Sterne über Madeira - sehen Sie auch die Bilderstrecke der ZDF-Mediathek

19:30 - 20:15 Uhr Kaiserin wider Willen - Sisi - Myhos einer Märchenprinzessin hat nicht direkt mit Madeira zu tun, doch weilte Sisi einige Zeit auf Madeira zur Erholung.

21:55 - 23:25 Uhr Kreuzfahrt ins Glück: Hochzeitsreise nach Madeira - Familienfilm, Deutschland, 2008 - Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF - sehen Sie auch die Bilderstrecke der ZDF-Mediathek

DIE WELTGESCHICHTE DES WEINS - DOKU (USA) AUF PLANET KABELFERNSEHEN
Mittwoch 22. August 2007 · 20.15 bis 20.40 Uhr
Porto und Madeira: Zwei Weine mit politischer Geschichte. Der Madeirawein wird vor der Küste Afrikas angebaut. Während des Unabhängigkeitskriegs konnte sich der amerikanische Gourmet dort versorgen. Portwein hat eher wirtschaftliche Ambitionen: Er wurde speziell für den Export kreiert.

WILDHÜTER IM ATLANTIK · "TIERSCHÜTZER AUF DER BLUMENINSEL"
HR Freitag 24. August 2007 · 14.15 bis 15.00 Uhr
Madeira ist viel mehr als nur ein Blumenparadies. Die Insel im Atlantik ist ein Vorbild in Sachen Naturschutz. Die autonome Regierung der portugiesischen Insel hat zwei Drittel der Landesfläche unter Schutz gestellt, das sind 57000 Hektar. Ein großer Teil davon sind urtümlicher Regenwald, in dem noch heute über tausendjährige Mahagonibäume stehen. Sie wuchsen also schon viele Jahrhunderte vor der Entdeckung der Insel dort. Die schroffen Felshänge im Gebirge sind die Heimat für den seltenen nur dort lebenden "Madeira-Sturmvogel". Ein Teil der nicht weniger schroffen Unterwasser welt wurde zu einer Schutzzone für die uralt werdenden Zackenbarsche eingerichtet. Auf der rund 250 km weiter südlich gelegenen und unbewohnten Inselgruppe Selvagens bringen jedes Jahr über 30000 Brutpaare des Gelbschnabelsturmvogels ihre Küken zur Welt, ehe die mit den Albatrossen verwandten "Röhrennasen" mit dem nahenden Winter nach Südamerika oder Südafrika fliegen. Eine kleine Gruppe von Mönchsrobben genießt an der Küste der Desertas Schutz - eine weitere, zum Archipel gehörende Inselgruppe, die in Sichtnähe Madeiras liegt. Wie Pottwale und Delphine profitieren auch die seltensten Säugetiere Europas von dem vor über zehn Jahren eingerichteten Schutzgebiet für Meeressäugetiere. Damit die Gesetze halten, was sie versprechen, sind rund ums Jahr Wildhüter in den Schutzgebieten im Einsatz.

EXPEDITION INS TIERREICH: MADEIRA - WILDNIS IM ATLANTIK
aktuelle Wiederholung in 3sat am 31. August 2007 um 10.15 Uhr
Mittwoch 23. Mai 2007 NDR 20:15 Uhr · Donnerstag · 24. Mai 2007 NDR 11.30 Uhr weitere Wiederholungen auf ARD EINSLUS: 28.05.2007 um 05:45 und 29.05.2007 um 09:45 30.05.2007 um 13:45 und 31.05.2007 um 17:45 Erstsendung war am 01.02.2006 Vor 600 Jahren lebte auf Madeira noch kein einziger Mensch. Holzeinschlag, Weinanbau, Zuckerrohrpflanzungen und in jüngerer Zeit Tourismus haben seitdem das Gesicht der Insel verändert.
Refugium für bedrohte Tierarten Doch einen Rest ihrer Ursprünglichkeit hat sie sich bis heute bewahren können. Im immer noch größten Regenwald Europas überlebten über 1.000 Jahre alte Mahagonibäume, auf den zum Archipel Madeiras gehörenden Inseln jagen Riesentaranteln Eidechsen und in den Buchten finden Mönchsrobben, die bedrohtesten Wirbeltiere der Welt, letzte Refugien.
Der Film von Kurt Mündl porträtiert die Tierwelt der Atlantikküste und erzählt die Geschichte ihrer Wandlung von einer Urwaldinsel zur Urlaubsinsel.

REISEREPORTAGE IN DER ARD AM SONNTAG, 20. MAI 2007
Erstausstrahlung am 29.4.2007 - Wiederholung am 20. Mai 2007 um 15:15 Uhr
Film von Andreas Lueg: Madeira - Die Blumeninsel und ihre Herrenhäuser
Der Film führt in die wilde Bergwelt, zum spektakulären Küstenstreifen im Nordwesten und zu sturmumtosten Steilküsten im Osten der Insel. Die Bilder zeigen Madeiras kontrastreiche Schönheit - und folgen dabei historischen Spuren.
Zu den Schau-Plätzen des Films gehört Funchal, die Inselhauptstadt mit Flair. Dort verzaubert "Blandy`s Garden" mit tropisch-mediterraner Vegetation. Winzer verraten ein paar der Geheimnisse des Madeiraweins Canteiro und auf Madeira ansässige Deutsche erzählen vom besonderen Lebens- und Seinsgefühl auf der Insel.
Quintas die im Film vorkommen:
Casa Velha do Palheiro Quinta da Bela Vista Quinta da Rochinha Quinta Splendida Botanical Garden & SPA Quinta do Furão Estalagem Jardins do Lago

TV.NRW URLAUB - DAS FERNWEHMAGAZIN: MADEIRA 1.1.2005 15.25 UHR BIS 16.10 UHR IN TV.NRW
Immerwährender Frühling, üppige Vegetation, mediterranes Klima, dazu schroffe Gebirgszüge, wilde Steilküsten, tosende Brandung und gleich daneben eine Wüsteninsel mit kilometerlangen Sandstränden: Madeira und Porto Santo. Die portugiesischen Atlantikinseln sind vulkanischen Ursprungs. Nicht nur der Weinanbau hat hier Tradition, Madeira war die Wiege des modernen Tourismus. Hier überwinterte schon vor zweihundert Jahren der europäische Hochadel und die feine Gesellschaft: eine exklusive Tradition, der sich die Inseln bis heute verpflichtet fühlt. Das Fernwehmagazin kreuzt die Spuren des Freizeitmalers Churchill und besucht den Ort, an dem der letzte österreichische Kaiser, Karl I., die letzten Wochen seines Lebens verbracht hat.

WDR KURZER REPORT: 6. APRIL 2005 18.20 UHR IM WDR
WDR WUNDERSCHÖNES MADEIRA: SONNTAG 18. APRIL 2005 20.15-21.45 UHR IM WDR
Sendung mit Tamina Kallert Mit der Insel Madeira setzt das WDR-Fernsehen am 18. April 2004 sein 90minütiges Reiseformat für den Sonntagabend fort. Moderatorin Tamina Kallert bereist die schöne Blumeninsel im Atlantik und macht die Zuschauer mit ausgesuchten Orten und interessanten Menschen bekannt.
Die österreichische Kaiserin "Sissi" weilte auf Madeira, Winston Churchill entspannte sich hier beim Malen. Vom Mutterland Portugal weiter entfernt als von Afrika, war Madeira einst exklusiver Erholungsort für gekrönte Häupter und reiche Europäer. Erst seit den 70er Jahren wurde die Insel nach und nach für den Massentourismus erschlossen. Vulkanischen Ursprungs und ohne Sandstrände ist Madeira aber immer noch eher ein Ziel für Individualisten, Naturliebhaber, Wanderer und Winterflüchtlinge. Sprichwörtlich ist das ganzjährig milde Klima, berühmt die üppige subtropische Vegetation und die seit dem 18. Jahrhundert von den Engländern geprägte Gartenkultur.
Tamina Kallert besucht u.a. eine Orchideenzucht und unterhält sich mit einer Biologin im Nationalpark über die schützenswerte wilde Flora Madeiras. Sie bringt dem Zuschauer kulinarische Highlights der Insel wie den berühmten Degenfisch nahe und ermöglicht Einblicke in das Leben Deutscher auf Madeira. Bei spektakulärem Ausblick lernt sie Golfen und lässt sich unter kundiger Anleitung in die inseltypische Stickereikunst einführen. Sie probiert den berühmten Madeirawein und zelebriert im legendären "Hotel Reid's" den fiveaclocktea. Nicht zuletzt gibt die Sendung dem Zuschauer ein paar hilfreiche HInweise für den eigenen Urlaub auf Madeira.


WDR ERLEBNISREISEN - REPORT: MADEIRA - BERGE IM ATLANTIK
Erstsendung vom 9. Februar 2003 im WDR - Film von Holger Riedel Am 9. Juni 2003 erneut ausgestrahlt im ORB ... mehr dazu beim WDR


Bilder aus dem WDR Film von Holger Riedel


9LIVE REISETRAUM: KREUZFAHRT MITTELMEER - REPORT
30. September 2003 um 06.55 Uhr 15. Oktober um 07:50 Uhr
Die Reise geht von Genua aus über Spanien, Madeira und die Kanaren bis nach Marokko. Auf dem Kreuzfahrtschiff 'MS Melody' ist man während der Fahrt bestens untergebracht: Erster Stopp ist Granada, wo sich die wunderschöne Alhambra-Moschee befindet, der einstige Sitz der Nasriden-Könige. Vom spanischen Festland aus geht es weiter zur grünen Insel Madeira.


MDR REPORTAGE: WILDHÜTER IM ATLANTIK
Sonntag 12. Oktober 2003 um 13.30 Uhr Ein Film von Petra Deimer und Hans-Jürgen Schütte
Madeira ist viel mehr als nur ein Blumenparadies. Die Insel im Atlantik ist ein Vorbild in Sachen Naturschutz. Die autonome Regierung der portugiesischen Insel hat 2/3 der Landesfläche unter Schutz gestellt, das sind 57.000 Hektar. Ein großer Teil davon ist urtümlicher Regenwald, in dem noch heute über 1000-jährige Mahagonibäume stehen. Sie wuchsen also schon viele Jahrhunderte vor der Entdeckung der Insel dort. Die schroffen Felshänge im Gebirge sind die Heimat für den seltenen, nur dort lebenden "Madeira-Sturmvogel". Ein Teil der nicht weniger schroffen Unterwasserwelt wurde zu einer Schutzzone für die uralt werdenden Zackenbarsche eingerichtet. Auf der rund 250 km weiter südlich gelegenen und unbewohnten Inselgruppe Selvagens bringen jedes Jahr über 30.000 Brutpaare des Gelbschnabelsturmvogels ihre Küken zur Welt, ehe die mit den Albatrossen verwandten "Röhrennasen" mit dem nahenden Winter nach Südamerika oder Südafrika fliegen. Eine kleine Gruppe von Mönchsrobben genießt an der Küste der Desertas Schutz - eine weitere, zum Archipel gehörende Inselgruppe, die in Sichtnähe Madeiras liegt. Wie Pottwale und Delfine profitieren auch die seltensten Säugetiere Europas von dem vor über 10 Jahren eingerichteten Schutzgebiet für Meeressäugetiere. Damit die Gesetze halten, was sie versprechen, sind rund ums Jahr Wildhüter in den Schutzgebieten im Einsatz.
Wir wünschen allen Freunden der Blumeninsel ein sonnigen Urlaub in 2018 und eine erholsame Urlaubszeit auf der Insel!

Jetzt mit unserem Schulferienkalender die Ferien 2018 auf der Blumeninsel planen!


Madeira im TV